Mittwoch, 22. Juni 2011

Rezension - Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

Saphirblau ist der zweite Band der "Edelstein - Trilogie".
Hier eine kurze Auflistung der 3 Bänder:
 - Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
 - Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten
 - Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten


Klappentext:
Frisch verliebt in die Vergangenheit, das ist keine gute Idee. Das zumindest findet Gwendolyn, 16 Jahre alt, frisch gebackene Zeitreisende. Schließlich haben sie und Gideon ganz andere Probleme. Zum Beispiel die Welt zu retten. Oder Menuett tanzen zu lernen. (Beides nicht wirklich einfach!) Als Gideon dann auch noch anfängt, sich völlig rätselhaft zu benehmen, wird Gwendolyn klar, dass sie schleunigst ihre Hormone in den Griff bekommen muss. Denn sonst wird das nichts mit der Liebe zwischen allen Zeiten!

Meine Meinung:
Gwendolyn ist ein 16 Jahre altes Mädchen, was eine Menge durchlebt.
Sie ist erst seit ein paar Tagen eine Wächterin und wurde nicht dafür vorbereitet,
im Gegensatz zu ihrer Cousine Charlotte, die eigentlich an Stelle von Gwendolyn
das Zeitreise Gen besitzen sollte.
Gwendolyn soll nun anstelle von Charlotte den Grafen von Saint Germain näher 
kennenlernen (und das obwohl sie beim letzten Mal von ihm gewürgt wurde!), sie muss Tanzen lernen (was Charlotte natürlich dank der guten Vorbereitung konnte) und sie musste UNBEDINGT Gideon vergessen.
Was sich als ziemlich schwierig erweist, wenn man so viel Zeit mit ihm verbringen muss.

Das Buch hat mich total gefesselt. Die Erlebnisse von Gwendolyn sind zum einen
total witzig, Romantisch und trotzdem irgendwo auch noch Spannend.
Ich persönlich konnte mich sehr gut in Gwendolyn hineinversetzen und somit auch
sehr gut verstehen, warum sie Gideon vergessen muss. Sie hat ja schließlich eine 
Mission, da hat Liebe keinen Platz.

Die Zitate (Beispielsweise von Matthias Claudius oder Heinrich Heine) und auch die Ausschnitte aus "Die Chroniken der Wächter" bzw. aus den "Berichten der Wächter" haben mich auch dieses Mal gefesselt. Sie waren mir manchmal auch in meinem entstandenen Wirrwarr (aus lauter Namen) sehr hilfreich.
Hilfreich war auch die Namensliste am Ende des Buches, so hatte man immer einen
guten Überblick, welche Charaktere in der Gegenwart und der Vergangenheit vorkommen.

Fazit: Wer etwas Witziges und zugleich auch Romantisches sucht, ist mit "Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten" genau an der richtigen Adresse.

Dienstag, 21. Juni 2011

Wunschliste


Drei Wünsche hast du frei
Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nerv tötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …



Silberlicht
Helen ist tot. Und doch ist es ihr nicht vergönnt, ins Himmelreich aufzusteigen. Als durchsichtiger Schatten einer einst wunderschönen Frau bleibt sie auf Erden gefangen. Niemand sieht sie und niemand kann sie berühren. Sie ist die stille Muse ihrer »Bewahrer«, allesamt Schriftsteller, denen sie die richtigen Worte einflüstert und die nie etwas von ihrer Existenz erfahren werden. Bis eines Tages ein Siebzehnjähriger ihr Leben verändert: Er blickt Helen direkt ins Gesicht und ... er lächelt! Im Körper des Schülers steckt James, ebenfalls eine Lichtgestalt. Er ist fasziniert von Helens Schönheit, und vom ersten Augenblick an wissen die beiden, dass sie füreinander bestimmt sind. Nun müssen sie alles daransetzen, einen menschlichen Körper für Helen zu finden. Eine abenteuerliche Suche beginnt ... Helen und James - das neue Traumpaar der übersinnlichen Welt!



Rico, Oskar und die Tieferschatten
Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Aber für einen, der ständig den Faden verliert, ist das gar nicht so leicht! Als er dann auch noch Oskar mit dem blauen Helm kennenlernt und die beiden dem berüchtigten ALDI-Kidnapper auf die Spur kommen, weiß Rico gar nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Wenigstens verlieren mit Oskar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken - und so entsteht aus dem ganzen Chaos eine wunderbare Freundschaft.




Rico, Oskar und das Herzgebreche
Rico ist wieder da! Und natürlich ist sein Freund Oskar mit von der Partie. Eigentlich gehört er praktisch schon zur Familie, also zu Mama und Rico in die Dieffe 93. Aber diesmal trägt Oskar keinen Helm, schließlich sind die beiden Freunde inkognito unterwegs. Handtaschen, Hamster mit Mörderzähnen und jede Menge Herzgebreche - Rico und Oskar müssen sich nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen. Mann, Mann, Mann. Aber wie Rico so schön erklärt: Sellawie. 




Zweilicht
Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt - ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York, der Heimat seines verstorbenen Vaters, verbringen. Gleich zu Beginn verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison mit den Indianeraugen. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, das außer ihm niemand zu sehen scheint. Sie nennt sich Ivy und er kann nicht aufhören, an sie zu denken. Bis sie ihn schließlich in eine verwunschene Welt entführt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister und Dämonen erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur und giert nach menschlichen Seelen. Und Jay muss sich entscheiden - zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten...




Plötzlich Fee - Sommernacht
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich's versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash - den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?





Plötzlich Fee - Winternacht
So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan - und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat ...



Nun gut meine komplette Wunschliste ist das noch nicht, aber diese Bücher werde ich mir höchstwahrscheinlich als nächstes anschaffen... Falls mir nicht ein anderes, Interessantes, Buch zwischen die Finger kommt :)

    Montag, 20. Juni 2011

    Mein SUB


    Irgendwann mal Geschenkt bekommen und
    niemals zu Ende gelesen :-)
    Vielleicht schaff ich´s doch irgendwann mal....?
    Resultat der heutigen Shopping Tour :)
    *Stolz bin*

    Mach dieses Buch fertig


    Ich habe vor einigen Wochen im Internet das Buch:  "Mach dieses Buch fertig" von Keri Smith gefunden.
    Nun ich fand es irgendwie Interessant und fragte meine Verwandschaft ob sie denn nicht ein wenig Geld übrig hätten. Und was habe ich dann letzte Woche in den Händen gehalten? - Genau das Buch.
    Ich muss zugeben, ich muss mich an das Buch erst noch gewöhnen :)


    Es tat mir ehrlich gesagt weh, mein Buch zu Zereisen :)



    Und vom An kritzeln will ich gar nicht erst anfangen :)


    Aber trotzdem hat es irgendwie etwas.
    Es ist halt anders wie die anderen Bücher...

    Samstag, 18. Juni 2011

    Eröffnung meines Blogs :- )

    Willkommen in meinem ersten Blog *freu*
    Hier wird es hauptsächlich um, na was schon, Bücher gehen.
    Ich hoffe ich kann euch mit meinen Rezensionen (und was hoffentlich sonst noch kommen wird) begeistern :)
    (natürlich erst, wenn mein blog etwas gefüllter ist)

    Eure Sarah