Freitag, 28. April 2017

REZENSION - HINTER DORNENHECKEN UND ZAUBERSPIEGELN

Titel: Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln
Autor: Christian Handel (Hrsg)
Format: ebook, 400 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2016
Verlag: Drachenmondverlag











Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …
Quelle!



 "Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln" ist eine Sammlung einiger Kurzgeschichten unterschiedlichster Autoren.



Diese Rezension ist eine der schwersten welche ich bisher verfasst habe.
Denn es schwer das Buch im allgemeinen zu sehen und zu rezensieren. :)

Diese Anthologie ist eine wirklich kunterbunte Mischung aus eher modernen, merkwürdigen und zum Teil auch gruseligen Märchen.

Manche hätte ich mir tatsächlich um einige Seiten länger gewünscht.
Andere waren perfekt so wie sie waren.
Und mit wiederrum anderen konnte ich überhaupt nichts anfangen bzw. warm werden.

"Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln" ist, wie bereits erwähnt, eine bunte Mischung an modernen Märchen, bei welcher mit Sicherheit für jeden etwas dabei sein wird. ;)

Viele der Autoren kannte ich noch nicht.
Was aber nicht schlimm war, denn es ist doch immer wieder schön von einem Autor etwas lesen zu können, den man zuvor noch nicht kannte.
Was mir sehr gut gefallen hat, war die kurze Vorstellung des jeweiligen Autors bevor die eigentliche Geschichte begonnen hat.

Das Buch habe ich über den kompletten Monat April verteilt gelesen.
Meistens war das eine Geschichte an einem Tag.
so konnte ich mich vollkommen auf die jeweilige Geschichte einlassen, mir danach Gedanken machen und sie so einfach setzen lassen.

Das Cover ist, wie wir es vom Drachenmondverlag gewohnt sind, wundervoll gestaltet.
Es ist toll anzusehen. *___*




Eine Sammlung vieler Kurzgeschichten, mal besser, mal schlechter.
Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Da die Geschichten so kurz sind, sind sie auch einfach wundervoll für zwischendurch.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen